Auf nach Stuttgart! Denn bis zum 23. April findet in der Schwaben-Metropole die i-Mobility statt. Renault präsentiert auf der Messe für intelligente und nachhaltige Mobilität die 100% elektrischen Z.E. Modelle und bietet Probefahrten an.

Zum bereits dritten Mal lockte Deutschlands größte Rallye für Elektrofahrzeuge Fans an den bayrischen Ammersee. Und wieder trägt der Gewinner Rhombus: Den Gesamtsieg sicherte sich das GoingElectric Team – mit dem Renault ZOE.

„Focus Online“ (30. Juni 2015) hat den Renault ZOE getestet und findet klare, überzeugende Worte: „Als Alltagsauto überzeugt der ZOE durchaus: Die Fahrleistungen sind sehr ordentlich, die Ausstattung gut, das Platzangebot ebenfalls.“

Renault arbeitet intensiv daran, den CO2-Ausstoß seiner Fahrzeuge nachhaltig zu verringern. Gleichzeitig sollen Autofahrer auch in Zukunft die Freiheit und Mobilität genießen, die nur das Auto ermöglicht. Bis 2020 sollen rund zehn Prozent aller neuen Renault Pkw 100% elektrisch fahren.

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,5 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 190 – 86. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.