Renault Concept Cars

Experten, Mitbewerber und die Öffentlichkeit zeigen sich immer wieder beeindruckt, welch innovative Technologien und wegweisende Ideen die französischen Design-Spezialisten in ihren Studien verwirklichen. Besonders bemerkenswert: Auch wenn viele der technischen und optischen Details der Concept Cars den Betrachtern zunächst äußerst futuristisch erschienen, fanden sie oftmals überraschend schnell den Weg in die Serie. Als Beispiele dafür dienen die Studie Pangea (1997), aus der nur ein Jahr später der Renault Kangoo hervorging sowie die Concept Cars Vel Satis (1998) und Avantime (1999), die bereits sehr konkrete Ausblicke auf ihre gleichnamigen späteren Serienbrüder gaben.

Die Enthüllung eines Concept Cars ist für Renault das, was die Haute Couture-Schauen in der Modewelt darstellen: Sie zeigen auf, was möglich ist oder wäre, kreieren Trends. Und sie lassen träumen – die Kunden davon, wie ihr nächstes Auto aussehen könnte; die Designer davon, ihre künstlerische Qualität schon bald auf der Straße zu sehen. Concept Cars versprechen, provozieren, deuten an, geben Antworten – und stellen Fragen. Denn die Reaktion der Öffentlichkeit entscheidet oftmals, ob und in welcher Form eine Studie den Weg zu einem Serienmodell findet.

Twizy Z.E. Concept, Elektrofahrzeuge, Frankfurt, IAA, 2009

Auf der englischsprachigen Internetseite www.renault.com widmet sich ein umfangreiches Online-Dossier der langen und erfolgreichen Concept Car-Tradition von Renault. Von den ersten Skizzen bis zu rasanten Fahraufnahmen der Prototypen – mit zahlreichen Videos, Bildergalerien und interessanten Hintergrundinformationen präsentieren sich die Trendsetter der Vergangenheit noch einmal von ihren besten Seiten. Und das Faszinierende daran: Auch wenn die Fahrzeuge und Konzepte wie Citadines, Argos, Initiale, Talisman, Wind, Fluence und Altica bereits einige Jahre auf ihrem attraktiven Buckel haben – altbacken wirken sie noch lange nicht. Ein größeres Kompliment kann man ihnen und ihren Designern nicht machen – finden Sie nicht auch?

(Stand 08/2009, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

120 Jahre Renault sind ein schöner Anlass, zurückzublicken: Wir stellen sechs Modellhighlights der Marke vor, die mit wegweisenden Innovationen überzeugten – vom ersten Grand Prix-Sieger über R4, Renault 16, Espace bis zum ZOE.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,5 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 190 – 86. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.