Renault 4 CV: Spannendes rund um das „Cremeschnittchen“

Die mehr als 120 Jahre währende Unternehmensgeschichte von Renault ist reich an faszinierenden Fahrzeugen – Autos, die Geschichte schrieben und die die Menschen im besten Wortsinne bewegten. Angefangen hat alles 1898 mit der „Voiturette“ von Louis Renault. Ein weiteres Automodell von Renault, das bis heute zu den absoluten Klassikern zählt, ist der Renault 4 CV. Der im Volksmund „Cremeschnittchen“ genannte Kleinwagen mobilisierte nach dem Zweiten Weltkrieg die Massen. Das im Motorbuchverlag erschienene Sachbuch „Renault 4 CV: Das Cremeschnittchen“ widmet sich mit viel Liebe zum Detail der Geschichte des kleinen Franzosen – tiefgründig recherchiert und mit hohem Unterhaltungswert.

Rückblick: Wir schreiben das Jahr 1946. Die Gräuel des Zweiten Weltkrieges sind gerade vorüber, in Europa beginnt der politische und wirtschaftliche Neuanfang. Auf dem Pariser Automobilsalon im Oktober enthüllt Renault mit dem 4 CV eine Weltneuheit: Der preisgünstige, in Massenproduktion gefertigte Kleinwagen soll die Grande Nation motorisieren. Bei der Premiere erstrahlen die Vorserienwagen in einem cremegelben Lack – die Geburtsstunde des „Cremeschnittchens“.

Trotz seiner kompakten Länge von nur 3,61 Metern bietet der Renault 4 CV vier Erwachsenen erstaunlich viel Platz, inklusive eines reisetauglichen Kofferraums. Der Heckmotor mobilisiert 17 PS aus 760 Kubikzentimetern Hubraum und treibt die Hinterräder an. Der Vierzylindermotor überzeugt mit einem für die damalige Zeit sparsamen Verbrauch von sechs Litern Benzin auf 100 Kilometer. Die Serienproduktion des „Cremeschnittchens“ startet im August 1947, und rasch entwickelt sich der Renault 4 CV zum absoluten Erfolgsmodell. Renault weitet die Modellpalette sukzessive aus: Bald ist der Renault 4 CV auch als „Décapotable“ – eine Art Cabriolet mit großem Faltdach – sowie als 4 CV „Commerciale“ für gewerbliche Kunden erhältlich. Hinzu kommt die Ausführung „Grand Luxe“, die mit einer Velours-Ausstattung und der leistungsgesteigerten 21-PS-Maschine aufwartet. Bereits im April 1954 läuft das 500.000ste Exemplar vom Band.

Das „Cremeschnittchen“ erfreut sich nicht nur in ganz Europa großer Beliebtheit, sondern hat schnell auch in Japan und den Vereinigten Staaten von Amerika viele Fans. Sogar im Motorsport feiert der Renault 4 CV prestigeträchtige Klassensiege – unter anderem bei der Mille Miglia, der Rallye Monte Carlo und dem 24 Stundenrennen von Le Mans. Nach mehr als 1,1 Millionen produzierten Fahrzeugen löst 1961 die Dauphine den 4 CV ab.1

Faszinierendes Buch widmet sich der Geschichte des „Cremeschnittchens“

Auch heute noch – 72 Jahre nach seiner Weltpremiere – hat der Renault 4 CV einen festen Platz in den Herzen zahlreicher Automobilenthusiasten auf der ganzen Welt. Mit ihm schrieb Renault ein Stück Automobilgeschichte. Dieses faszinierende Kapitel lassen die Autoren Andreas Gaubatz sowie Jan Erhartitsch in ihrem lesenswerten und kurzweilig geschriebenen Buch wieder aufleben. Das Online-Portal des Nachrichtensenders n-tv widmet diesem Machwerk eine ausgiebige Rezension und zeigt sich begeistert vom Unterhaltungswert und dem vermittelten Fachwissen.2

In dem Sachbuch mit dem Titel „Renault 4 CV: Das Cremeschnittchen“ dreht sich alles um „ein Auto, das in Frankreich historisch gesehen den Stellenwert des VW Käfer in Deutschland hat“, erklärt der Redakteur von n-tv. Dabei beleuchten Gaubatz und Erhartitsch alle Facetten der Geschichte des „Cremeschnittchens“ – angefangen beim zeitgeschichtlichen und politischen Hintergrund über die Biografie des „genialen Erfinders“ Louis Renault, den Start der Serienfertigung, die „Dezentralisierung der Produktion“ bis hin zur kompletten Modellgeschichte. „Immer aber unter der Maßgabe, nur eins nicht zu sein: langweilig.“ Der Leser erlebt eine spannende Zeitreise und erfährt, „dass die Geschichte des 4 CV an manchen Stellen ,einem Kriminalroman‘ gleicht.“

Kurzum: Das Machwerk „Renault 4 CV: Das Cremeschnittchen“ erhält eine klare Kaufempfehlung des n-tv-Redakteurs. „Denn wie schon in ihrem Buch zur Alpine hat auch die Geschichte des 4 CV nicht nur einen hohen Informations-, sondern auch einen hohen Unterhaltungswert. (…) Das Ganze wird untermalt mit einer Vielzahl an Bildern, Grafiken und technischen Details, die nicht nur die umfängliche Recherche der Autoren zeigt, sondern auch ihr Gespür für die wirklich wichtigen Dinge im Leben eines Automobils. Insofern darf am Ende der Lektüre konstatiert werden, dass dieses Buch nicht nur etwas für Liebhaber der Marke Renault oder explizit des 4 CV ist, sondern eine kurzweilige Lektüre für alle, die in ein großes Kapitel der Autogeschichte eintauchen wollen.“

Welche Erinnerungen verbinden Sie persönlich mit dem Renault 4 CV?

1 Quelle: Renault Pressemitteilung PRP 16/07 vom 03.05.2007.
2 Quelle Die Geschichte eines Cremeschnittchens: www.n-tv.de.

(Stand 05/2018, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

120 Jahre Renault sind ein schöner Anlass, zurückzublicken: Wir stellen sechs Modellhighlights der Marke vor, die mit wegweisenden Innovationen überzeugten – vom ersten Grand Prix-Sieger über R4, Renault 16, Espace bis zum ZOE.

Was macht eine gelernte Architektin in der Renault Design-Abteilung? Ganz einfach: querdenken und Ideenwelten vernetzen. Tina Kentner schildert, wieso clevere Fahrzeuge und Gebäude gemeinsam die Lebensqualität verbessern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*

code

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,5 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 190 – 86. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen