CAPTUR brilliert im Dauertest der Auto Zeitung

Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6 – 3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127 – 95.*

Der durchschnittliche Autofahrer benötigt knapp sieben Jahre, um mit seinem Fahrzeug 100.000 Kilometer abzuspulen.1 Die Profitester der Auto Zeitung schaffen diese Distanz in deutlich weniger als zwei Jahren. Im Rahmen des sogenannten Dauertests prüfen sie regelmäßig automobile Probanden auf Herz und Nieren. Jüngstes Beispiel: Im März 2014 bereicherte der 87 kW (120 PS) starke Renault Captur TCe 120 mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC den Testfuhrpark. Bereits im Herbst 2016 war es an der Zeit für das Dauertest-Fazit2. So viel sei verraten: Der coole Crossover meisterte die Marathondistanz mit Bravour.

Die Kunst, Trends zu setzen anstatt ihnen hinterherzulaufen, beherrscht Renault wie kaum ein anderer Autohersteller. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel ist der Renault Captur. „Die Franzosen, schon seit den ersten Espace und Scénic für ihre Innovationsfreude im Entdecken neuer Segmente bekannt, hatten wieder einmal den richtigen Riecher: Mit dem Captur starteten sie bereits Anfang 2013 ein SUV im sogenannten B-Segment, der Kleinwagenklasse – als andere noch nicht einmal Entwicklungsaufträge dafür herausgegeben hatten“3, lobt die Auto Zeitung.

Das moderne Crossover-Modell überzeugt mit attraktivem Design, umfangreicher Ausstattung und fortschrittlichen Technologien. Klar, dass wir das sagen – aber wie kommt der Captur bei den objektiven Testern an? Der Dauertest ist fraglos die ideale Gelegenheit, um Stärken und Schwächen eines Autos im wahrsten Wortsinne zu erfahren. Beim Fachmagazin Auto Zeitung bedeutet das: Die Redaktionsmitglieder halten für jede Fahrt minutiös fest, was gefiel und was missfiel. Auch eventuelle technische Defekte werden exakt protokolliert. Allerdings nicht im Falle des Renault Captur. Warum? Weil es keine gab, ganz einfach.

100.000 Kilometer – 100 Prozent zuverlässig

Die einzige Reparatur ging auf das Konto eines Steinschlags in der Windschutzscheibe. „Ansonsten besuchte der kleine Franzose nur zu den alle 30.000 Kilometer vorgesehenen Inspektionen die Vertragswerkstatt. Ein sehr gutes Ergebnis – schließlich wurde der Captur bei langen Etappen von den meist vollgasfesten Fahrern durchaus stark gefordert“, resümiert die Auto Zeitung.

Und auch darüber hinaus hinterließ der charmante Franzose im harten Testeinsatz einen überaus positiven Eindruck, wie die Einträge im Fahrtenbuch belegen. Hier lobten die Journalisten unter anderem den guten Qualitätseindruck: „Der Innenraum wirkt mit den lackierten Oberflächen recht hochwertig.“ Darüber hinaus erntete der Captur Pluspunkte für sein großzügiges Raumangebot: „Überhaupt fand der geräumige Laderaum mit seinem praktischen Staufach unter dem herausnehmbaren Boden viele Freunde. ,Da passt jede Menge rein‘, lobte Ingo Eiberg. ,Die Rücksitzbank lässt sich zudem noch verschieben.‘“ Doch nicht nur Gepäck reist im Captur äußerst komfortabel: „Auch für die Passagiere bietet der kleine Franzose erstaunlich viel Platz. ,Im Fond ist die Beinfreiheit völlig ausreichend‘, schrieb etwa Testredakteur Paul Englert. Und Markus Bach hielt im Testbuch fest: ,Für ein Auto dieser Größe ist das Platzangebot wirklich sehr gut, auch auf den vorderen Sitzen.‘“

Zudem wartet der Captur mit einer cleveren Besonderheit auf: Dem praktischen Easy-Life-Schubfach. „Das bei allen Captur serienmäßige Schubfach anstelle des sonst verbauten Handschuhfachs gefiel den meisten Fahrern. ,Da passt ja richtig was hinein‘, bemerkte Technik-Redakteur Holger Ippen.“

Reichhaltige Ausstattung

und souveräne Fahrleistungen

Zu den zahlreichen Highlights des Renault Captur zählte auch seine umfangreiche Serienausstattung: „Insgesamt überzeugte der Captur mit einer guten Ausstattung. Schon in der mittleren Linie Dynamique (seit Januar 2016: Experience) glänzt das SUV mit serienmäßiger Klimaanlage und Alu-Rädern im 16-Zoll-Format.“

Anlass zur Freude bot auch der kraftvolle Turbo-Benziner, der seine Stärken sowohl im Stadtverkehr als auch auf langen Autobahnetappen gekonnt ausspielte: „Und so war der Renault Captur bald auch auf langen Strecken ein geschätzter Begleiter – selbst bei PS-verwöhnten Testredakteuren. ,Nicht nur in der Stadt ist man mit dem Captur flott unterwegs, sondern auch auf der Autobahn‘, notierte Stefan Miete, stellvertretender Chefredakteur.“

Mindestens ebenso wichtig: Nach 100.000 Kilometern präsentiert sich der Captur noch so frisch wie zu Beginn des Dauertests: „Auch die lackierten Kunststoffflächen im Innenraum bekamen so gut wie keine Kratzer ab. ,Der Captur sieht fast noch so aus wie am ersten Tag‘, bilanzierte Autor Karsten Rehmann.“ Auf dem proppenvollen Haben-Konto des Captur stehen zudem seine geringen Betriebskosten von nur 16 Cent pro Kilometer: „Auch die Kostenbilanz kann sich sehen lassen“, resümiert die Auto Zeitung. Last but not least: Das Design des Renault Captur kam ebenfalls sehr gut an: „Der Captur sieht schick aus, gerade in der Farbkombination mit schwarzem Dach.“

Das Gesamtfazit nach 100.000 anspruchsvollen Kilometern im harten Redaktionsalltag spricht für sich:  „Chapeau! (…) Der Renault Captur TCe 120 absolvierte die Strapazen über 100.000 Kilometer ohne jeden Ausfall. Dabei überzeugte er mit seinem spurtstarken Triebwerk und dem Doppelkupplungsgetriebe besonders im Stadtverkehr. (…) Ansonsten gefällt der Captur auch durch sein Platzangebot und die gute Variabilität.“

Bei so vielen schönen Erlebnissen fällt den Testern das Abschiednehmen sichtbar schwer: „Und dabei hat der schicke Franzose besonders als munterer City-Flitzer im Kölner Großstadtgewusel auch noch viel Spaß gemacht. Adieu, Captur!“

Welche Eigenschaften schätzen Sie am Renault Captur besonders?

 

Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 6,2 – 4,4; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 140 – 116. Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 – 4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140 – 105.*

*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: www.kba.de.
1 Quelle: Auto Zeitung, Ausgabe vom 2.11.2016.
1 Quelle: Auto Zeitung, Ausgabe vom 2.11.2016.

(Stand 12/2016, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Damals ein rassiger kleiner Sportler, heute noch immer ein Spaßmobil: Im amüsanten Vergleichstest der Fachzeitschrift autotest überzeugt der Renault R5 GT Turbo mit sportlicher Performance und hoher Alltagstauglichkeit.

Comments

  • P. Falkenberg 21. Dezember 2016 at 13:16

    Den Bericht kann ich als Captur Fahrer nur bestätigen. Einen Wunsch bei allem Lob habe ich trotzdem, rüstet bitte die Scheinwerfer zukünftig mit LED Leuchtmittel aus.

Renault Clio TCe 100, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,6; außerorts: 3,7; kombiniert: 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 100*. Energieeffizienzklasse: A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur TCe 100 LPG
, Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 8,2; außerorts: 5,7; kombiniert: 6,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 107.* Energieeffizienzklasse: A-A. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault TWINGO Electric
(22 kWh Batterie), Elektro, 60 kW: Stromverbrauch kombiniert: 12,9 kW/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault ZOE, Elektro: Stromverbrauch kombiniert: 17,7-17,2 kWh/100 km gem. WLTP, CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km, Energieeffizienzklasse A+.** Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. Trophy-R: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180.* Energieeffizienzklasse: F. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. und R.S. Trophy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 7,9-7,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 181-169.* Energieeffizienzklasse: E-E. (Werte nach Messverfahren VO (EG) 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane R.S. TCe 300 GPF, Benzin, 221 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 10,2; außerorts: 6,6; kombiniert: 7,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 180.* Effizienzklasse: E. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio E-TECH 140, Hybrid, 67 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 4,4; außerorts: 4,0; kombiniert: 3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 82 g/km*; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,7-3,6, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-83.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 114-100.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Clio Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,0; CO2-Emissionen kombiniert(g/km): 114.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 117 kW: Kraftstoff- / Stromverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,5; CO2-Emissionen kombiniert: 34 g/km; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 6,6-1,5; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 125-34. Energieeffizienzklasse: C-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183-102.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour E-TECH Plug-in 160, Plug-in Hybrid, 116 kW: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 1,3; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 29 g/km; Energieeffizienzklasse: A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Mégane Grandtour
: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,4-1,3, CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 124-29.* Energieeffizienzklasse: B-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-112.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur graphischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 136-126.* Energieeffizienzklasse: B-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-126.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-122.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-5,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 150-143.* Energieeffizienzklasse: B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6-5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 174-135.* Energieeffizienzklasse: C-B. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.