Motorsport

Titelverteidiger Renault e.dams wollte nach einem schwierigen Start in die vierte Formel E-Saison in Marokko zurückschlagen – das ist dem Werksteam gelungen.

Die beiden ePrix von Hong Kong bildeten den Auftakt zur Formel E-Saison 2017/2018. Die beiden Renault Werksfahrer Nicolas Prost und Sébastien Buemi waren mit ihren Renault Z.E.17 vom Pech verfolgt und kämpften mit technischen Problemen.

Nico Hülkenberg beschert Renault Sport F1 einen versöhnlichen Saisonabschluss. Beim Großen Preis von Abu Dhabi holte der sympathische Emmericher acht WM-Punkte und verhilft damit seinem Team in der Konstrukteurswertung zu Platz sechs.

Anfang Dezember 2017 startet die rein elektrische FIA Formel E-Weltmeisterschaft in Hong Kong in die neue Saison. Das Team Renault e.dams peilt mit dem neuen Z.E.17 und den Piloten Sébastien Buemi sowie Nicolas Prost sowohl den Hersteller- als auch den Fahrertitel an.

Der brasilianische Grand Prix-Kurs zeichnet sich durch einen hohen Vollgasanteil aus – darum rückten die Werksmannschaft von Renault und auch die Kundenteams das Thema Zuverlässigkeit in den Mittelpunkt.

In fast 2.300 Metern Höhe hatte Max Verstappen in Mexiko den längsten Atem: Der Holländer legte bereits in Kurve 1 den Grundstein für einen souveränen Sieg, den er auch dem Renault R.E.17-Motor im Heck seines Red Bull RB13 verdankte.

Auf dem Circuit of the Americas bot die Formel 1 einmal mehr Rennsport vom Feinsten – mit Carlos Sainz und Max Verstappen lieferten gleich zwei Jungstars mit Renault R.E.17-Power eine tolle Show ab.

Auf der Traditionsrennstrecke von Suzuka lag Renault Werksfahrer Nico Hülkenberg zwischenzeitlich auf Platz fünf. Doch seine starke Vorstellung blieb unbelohnt. Teamkollege Jolyon Palmer überholte sechs Konkurrenten und wurde Zwölfter.

Der Große Preis von Malaysia liefert oft spannende Rennverläufe und packende Zweikämpfe. Diesmal zeigte der junge Max Verstappen besonders tolle Manöver – und siegte im Red Bull Racing mit Motorentechnologie von Renault.

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,5 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 190 – 86. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen