So verkaufen Sie Ihren Gebrauchten zum besten Preis

Ein neues Auto bietet zahlreiche Vorteile: Die Sicherheitsausstattung ist in der Regel besser, der Verbrauch dank modernster Technologie niedriger und die Neuwagen-Garantie schützt vor teuren Reparaturen. Doch bevor ein Neuwagen auf den Hof rollt, muss der Alte Platz machen. Es gibt verschiedene Arten, wie Sie Ihren Gebrauchtwagen privat verkaufen können und dabei einen starken Preis erzielen. Wir geben wichtige Tipps zum privaten Autoverkauf.

Über Anzeigen in der Lokalzeitung oder im Anzeigenblatt erreichen Sie in der Regel ein älteres Publikum. Das kann ein Segen sein, denn dadurch ist die Zahl der „Was ist der letzte Preis?“-Interessenten überschaubar. Nachteil: In der Regel müssen Sie für das Inserat zahlen und können die Anzeige maximal mit einem Bild aufwerten. Wer sein Auto privat verkaufen möchte, setzt daher oft auf das Internet.

Auf Autobörsen und bei Auktionen

das Auto bestmöglich präsentieren

Auf Internetbörsen wie mobile.de, autoscout24.de oder ebay-Kleinanzeigen können Sie  kostenlos eine ganze Galerie mit digitalen Bildern erstellen und den Interessenten das zu verkaufende Auto schmackhaft machen. Zudem lassen üppige Fahrzeugbeschreibung und Ausstattungslisten kaum Fragen offen und machen den Gebrauchtwagen noch attraktiver. Nachteile dieser Börsen: Sie treten als privater Verkäufer in Konkurrenz zu vielen gewerblichen Anbietern, deren Angebote vielleicht nicht besser sind, aber dank professioneller Präsentation besser wirken. Zudem können Käufer hier schnell vergleichen, ob es dasselbe Modell nicht 50 Kilometer weiter zu günstigeren Konditionen gibt. Die Chancen auf einen außergewöhnlich hohen Verkaufspreis sind damit zwar gering, doch wenn Sie einen einwandfreien Wagen anbieten, sollten Sie ihn trotzdem nicht unter Wert verkaufen.

Eine weitere Möglichkeit bieten Internetauktionen. Hier können Sie Ihre Anzeige wie bei den Internetbörsen individuell gestalten und viele Bilder hochladen, um Ihr Auto privat zu verkaufen. Wenn Sie Ihren Gebrauchtwagen bis zu einem bestimmten Termin verkaufen müssen, hat diese Lösung einen großen Vorteil: Ist die Auktion beendet (Tag und Uhrzeit bestimmen Sie), gibt es einen Höchstbietenden und damit einen bindenden Vertrag. Allerdings birgt dieses Auktionsverfahren ohne Sicherheitsnetz ein großes Risiko: Unter Umständen verkaufen Sie Ihr Auto unter Wert. Beugen Sie vor und steuern Sie durch die Eingabe eines Mindest- oder Sofortkaufpreises die Auktion. Zu hoch sollten Sie diesen allerdings nicht ansetzen. Wenn Sie keinen Bieter finden, bleiben Sie auf den Auktionskosten sitzen. Das kann ins Geld gehen, denn beim privaten Autoverkauf beträgt beispielsweise die Ebay-Gebühr 19 Euro plus fünf Prozent vom Verkaufserlös oder maximal 99 Euro.

Autoverkauf:

Inzahlungnahme beim Vertragshändler spart Zeit

Sie möchten auf Inserate, Verkaufsgespräche und häufig langwierige Preisverhandlungen verzichten, stattdessen lieber einen bequemen Weg gehen und dennoch einen fairen Preis erzielen? Dann geben Sie Ihren Gebrauchtwagen beim Vertragshändler in Zahlung. Wenn Sie mit Ihrem Händler und dessen Werkstatt zufrieden waren, ist dies vielleicht der beste Weg, um Ihr Auto privat zu verkaufen. Sie müssen Ihr altes Fahrzeug nicht aufwändig von einem Pflege-Profi aufbereiten lassen, was bis zu 250 Euro kosten kann. Ihr Händler kennt Ihr Auto sowie den Markt und wird Ihnen sicherlich ein faires Angebot machen – schließlich möchte er Sie nicht als Kunden verlieren. Zudem nimmt er Ihnen den Ärger ab, der entstehen kann, wenn Sie Ihr Auto privat verkaufen möchten – etwa wenn das Auto nur wenige Tage nach dem Verkauf unerwartete Mängel aufweist. Ein weiterer Pluspunkt: Sie können für den Neuwagen, den Sie beim Händler Ihres Vertrauens kaufen, auch verlängerte Garantien, Serviceleistungen und eventuell sogar einen günstigeren Kaufpreis aushandeln.

Bei Renault können Sie gleich aus erster Hand erfahren, wie viel Ihr Gebrauchtwagen noch wert ist. Starten Sie jetzt die Berechnung über das praktische Online-Tool. Der Händler in Ihrer Nähe wird sich umgehend bei Ihnen melden und ein faires Angebot unterbreiten. Sie können Ihren Gebrauchten auch gleich vor Ort in Zahlung geben und auf einen attraktiven Neuwagen von Renault umsatteln.

„7 Sterne Gebrauchtwagen-Programm“

von Renault bietet enorme Vorteile

Übrigens: Wer sein Fahrzeug privat verkaufen möchte und gleichzeitig auf der Suche nach einem jungen Gebrauchen ist, kann von sogenannten Gebrauchtwagen-Programmen profitieren, die einige Autohersteller anbieten. Bestes Beispiel ist das „7 Sterne Gebrauchtwagen-Programm“ von Renault. Die Vorteile auf einen Blick:

• Der Kunde kann sein aktuelles Fahrzeug unabhängig vom Fabrikat in Zahlung geben. Die Ermittlung des Marktwertes erfolgt über die bekannten Systeme von DAT oder EurotaxSchwacke.

• Ein Neuer muss her? Wählen Sie einen von rund 10.000 Gebrauchtwagen von Renault. Ist das passende Traumauto gefunden, kann es beim entsprechenden Händler Probe gefahren werden.

• Mit dem „7 Sterne Gebrauchtwagen-Programm“ profitieren Sie von einem Gütesiegel für Ihren neuen Gebrauchtwagen. Jeder 7 Sterne Gebrauchtwagen durchläuft einen umfangreichen Technik-Check. Hinzu kommen mindestens 12 Monate Garantie, ein Umtauschrecht und vieles mehr. Somit sind Sie vor und nach dem Kauf Ihres Gebrauchten immer auf der sicheren Seite.

Einen Überblick über das aktuelle Fahrzeugangebot von Renault erhalten Sie im Online-Portal „Gebrauchtwagen“.

Wie verkaufen Sie Ihren Gebrauchtwagen?

Ihr Renault Händler kauft Ihr Auto - unabhängig von der Marke!

Bildquelle: Urheber: Syda Productions.

(Stand 09/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Jeder kennt ihn und eigentlich weiß auch jeder, welch große Gefahr er darstellt: Sekundenschlaf. Trotzdem fahren viele weiter, obwohl die Augen schon fast zufallen. Wir geben Tipps, wie Sie sich vorm Kurzschlaf schützen können.

Rund 13.500 Kreisverkehre sorgen in Deutschland für bestmöglichen Verkehrsfluss. Aber welche Regeln gelten eigentlich im weiten Rund? Und wie sieht es in anderen Ländern aus? Wir geben Tipps zum richtigen Verhalten im Kreisverkehr.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,5 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 190 – 86. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.