Blick in den Rückspiegel – Renault & die IAA in den vergangenen drei Jahrzehnten

Im Autoland Deutschland setzte die Internationale Automobilausstellung schon immer Glanzpunkte der besonderen Art: Nirgends sonst und zu keiner anderen Zeit wird dem „liebsten Kind der Deutschen“ mehr Aufmerksamkeit entgegengebracht als auf der alle zwei Jahre stattfindenden Leistungsschau der automobilen Superlative. 2017 präsentiert sich die IAA bereits zum 67. Mal ihrem Millionenpublikum. Grund genug also einmal einen Blick in den Rückspiegel zu werfen und zu zeigen, was Renault in den vergangenen drei Jahrzehnten in Frankfurt auf die Räder gestellt hat …

Renault auf der IAA: 80er Jahren

Es war nichts Geringeres als eine Revolution, als Renault Mitte der 1980er den Espace auf den Markt brachte, die erste Großraumlimousine Europas. Zu den weiteren Erfolgsmodellen im Zeichen der Rhombe aus diesem Jahrzehnt zählen die zweite Generation des Renault 5, die Mittelklasse-Limousine Renault 21, der Renault 25 als luxuriöser Vertreter der Oberklasse sowie das elegante Sportcoupé Fuego.

[envira-gallery id=“5546″]

Renault auf der IAA: 90er Jahren

In den 1990ern überraschte Renault auf den internationalen Automobilmessen wie der IAA in Frankfurt regelmäßig mit visionären Fahrzeugstudien. Das Besondere dabei: Die gezeigten Concept Cars waren keineswegs realitätsferne Kreativitätsbeweise überehrgeiziger Designer, sondern konkrete Vorboten auf kommende Serienmodelle. Darüber hinaus unterstreichen Modelle Clio, Twingo, Laguna, Mégane und Scénic, dass Renault zu jener Zeit wegweisende Design-Maßstäbe setzt.

[envira-gallery id=“5552″]

Renault auf der IAA: 2000er Jahren

Im Rahmen einer großen Modelloffensive in den 2000er Jahren präsentierte die Marke eine Vielzahl besonders effizienter Fahrzeuge wie die Modelle mit eco2-Siegel oder die emissionsfreien Renault Z.E. Elektromodelle.

[envira-gallery id=“5556″]

Highlight im Jahre 2015:

Talisman, Espace, Kadjar & Clio R.S. Trophy

2015 war Renault mit einem repräsentativen Querschnitt durch das gesamte Modellprogramm vertreten.

Der Renault Twingo, sein großen Bruder, der Renault Clio und das überaus erfolgreiche SUV-Modell Renault Captur präsentierten sich im besten Licht. Nicht  zu vergessen natürlich, die wegweisenden Z.E.-Elektromobile. Renault Twizy und Renault ZOE konnten auf der IAA nicht nur bestaunt, sondern auch gefahren werden.

Der neue Renault Espace, der Renault Kadjar, der Renault Mégane und auch das besonders sportliche Sondermodell Renault Clio R.S. Trophy zeigten sich auf der IAA erstmals dem heimischen Messepublikum. Ein weiteres Highlight war natürlich der Renault Talisman als Coupé-Limousine und Kombi namens Grandtour. Die verführerische Mittelklasselimousine begeistert mit ihrem kraftvollen Design, viel Fahrspaß und modernen Technologielösungen.

[envira-gallery id=“5571″]

Um diese Zeitreise in Bildern zu ermöglichen, brauchte es einige Helferinnen und Helfer. Wir danken vor allem dem „D’ARC – Deutsche Alpine und Renault Clubs“ und unseren Fans auf Facebook.

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,5 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 190 – 86. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 08/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

120 Jahre Renault sind ein schöner Anlass, zurückzublicken: Wir stellen sechs Modellhighlights der Marke vor, die mit wegweisenden Innovationen überzeugten – vom ersten Grand Prix-Sieger über R4, Renault 16, Espace bis zum ZOE.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle genannten Renault PKW Modelle: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,5 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km) 190 – 86. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.